0711/79482300
info@fomt.info

29.09.2017

RehaTrain Ausgabe 3/2017 steht zum Download bereit!

Die dritte Ausgabe 2017 ist da! Thema ist das Schultergelenk und wir haben wie immer sehr interessante Artikel für Euch zusammengestellt:

Das Journal geht einleitend der Frage nach, welche Untersuchungsmethoden bei einer Bankart-Läsion der Schulter ausreichend und valide sind, um eine sichere Diagnose im Bereich der Labrumverletzungen zu stellen.

Spannende Themen, die von erfahrenen Referenten nächstes Jahr beim MTT-Symposium in Waldenburg vorgestellt werden, wollen wir euch im Veranstaltungshinweis mit auf den Weg geben. Im Zentrum des Symposiums steht die evidenzbasierte Nachbehandlung in der Nachsorge ausgewählter orthopädischer Traumen und deren Operationsmethoden.

Okklusionstraining kommt in vielen Einrichtungen erfolgreich zum Einsatz. Die KAATSU-Produkte bieten hierfür die Möglichkeit, ein Training unter Blutflussreduktion an den Extremitäten noch besser steuern zu können.

Die seltener auftretende posteriore Schulterinstabilität, deren Pathogenese, Diagnostik und hilfreiche Zusatztestungen, sind Themen des ersten Hauptartikels. Die Ausführungen sollen dabei Schwierigkeiten in der Diagnosestellung minimieren.

Der zweite Hauptartikel geht der Frage einer optimalen Nachbehandlung nach Rotatorenmanschetten-Operation nach. Dabei werden die frühe und späte Mobilisation der Schulter einander gegenübergestellt und Therapiemöglichkeiten in den einzelnen Wundheilungsphasen aufgezeigt.

Der HERI-Test (Hyper Extension Rotation Interne) liefert einen zusätzlichen Test zur Beurteilung einer anterior-inferioren Schulterinstabilität, insbesondere des inferioren Kapsel-Band-Apparates.

In der Rubrik „Die Übung" steht der Muskel M. teres minor im Fokus. Als Bestandteil der Rotatorenmanschette werden seine wichtigen Funktionen und daraus resultierende Übungsbeispiele hervorgehoben und vorgestellt.

Eine Ergänzung in Anlehnung an das Thema Concussion der ersten Ausgabe in diesem Jahr bietet die App „Gehirn erschüttert?", kurz GET. Anzahl an vergebenen Sternen? Lest selbst nach.

Als Fobi-Zentrum stellt sich zu guter Letzt die „Sebastian-Kneipp-Schule" in Bad Wörishofen vor.

Bist Du neugierig geworden?

Hier kannst Du die Ausgabe herunterladen!

Viel Spass beim Schmökern!



>>weitere News